Schlagwort-Archive: Autorenrichtlinie

Statusupdate Kerngruppe

Die Urlaubszeit bei unseren Gruppenmitgliedern ist jetzt beendet und daher gab es letzten Freitag wieder einen Skype-Call, um weiter Nägel mit Köpfen zu machen.

Aussage zuallererst: Wir sind optimistisch, dass wir im September beginnen werden, Einreichungen entgegenzunehmen. Im Vorfeld werden wir nach der derzeitigen Test- die Hauptinstanz des OJS für das Journal einrichten. Außerdem werden wir bis dahin nochmal die entworfenen und bereits diskutierten Autorenrichtlinie, die Herausgeber- und Review-Richtlinien auf Herz und Nieren prüfen, genauso die bisher erarbeiteten Workflows, um am Ende ein gut gestaltetes HTML- und PDF-Dokument ausliefern zu können. Derzeit sehen wir noch viele Schwierigkeiten bei der Konvertierung und werden auch hier fleißig weitertesten.

Im Vorfeld werden wir die Herausgeber informieren und eine entsprechende Mailingliste zum gemeinsamen Austausch einrichten. Hier bedanken wir uns bei Michael Schaarwächter und InetBib (geänd. 24.09.2014) für das Hosting und die Unterstützung.

Das Thema Sacherschließung war durch Jakob in die Diskussion eingebracht worden. Wir haben uns für eine schnelle, wenn auch noch sehr rudimentäre Einbindung entschieden, sehen aber noch Probleme bei der Verwendung für Beiträge aus nicht-bibliothekarischen Einrichtungen.

Themen waren auch ISSN und DOI. Diese stehen ebenfalls auf unserer ToDo-Liste.

Beim Review-Verfahren haben wir uns dafür ausgesprochen, mit einem Open-Peer-Review-Verfahren zu starten.

Selbst Interesse mit uns aktiv zu werden? Fragen, Anregungen oder Kritik? Man kann über unsere Facebook-Seite, Twitter @infoprax oder das Kontaktformular in unserem Blog Kontakt mit uns aufnehmen. Wir freuen uns über jede Mitstreiterin und jeden Mitstreiter für die Sache.

Beste Grüße aus der Redaktion
Dörte Böhner

Vorschlag zur Autorenrichtlinie und zum Zitierstil

Wir hatten diese Woche hier wegen Autorenrichtlinien nachgefragt und im Juni bereits wegen einem passenden Zitierstil für verschiedene Literaturverwaltungssysteme.

Ein paar Ideen zu Autorenrichtlinie sind schon mal in diesem freigegebenen Google-Dokument festgehalten. Fehlen dort noch Hinweise oder Beispiele?

Bei Vorschlägen müssen wir beachten, wie wir diese in ein sauberes HTML, PDF und ggf. auch EPub konvertieren können.

Als Zitierstil empfiehlt sich aus unserer Sicht Harvard nach GBFE (Gesellschaft für Bildung und Forschung in Europa; „Harvard author-date style with German Unisa / GBFE changes“), da dieses von verschiedenen Literaturverwaltungssystemen ähnlich interpretiert wird.

Viele Grüße aus der Redaktion
Dörte Böhner

Autorenrichtlinie

Liebe Autorinnen und Autoren,

wie sollten Richtlinien zur Veröffentlichung Ihrer / Eurer Meinung nach aussehen? Was finden Sie / findet Ihr hilfreich und was ist ein absolutes No Go? Welche Punkte sollten wir auf keinen Fall vergessen und welche sind absolut unwichtig? Wir machen uns nämlich gerade Gedanken darüber, wie gute Autorenrichtlinien aussehen sollten.

Viele Grüße aus der Redaktion
Dörte Böhner