Archiv für den Monat November 2020

Call for papers: Regionalbibliotheken und die Open-Access-Transformation

Regionalbibliotheken haben eine besondere Verantwortung für die Literatur- und Informationsversorgung ihrer Region. Sie sammeln und erschließen ihr kulturelles Erbe und sichern seine langfristige Zugänglichkeit. In der Positionierung der AG Regionalbibliotheken zum Strategiepapier „Wissenschaftliche Bibliotheken 2025“ (PDF) haben sie sich zur Förderung der Open-Access-Transformation bekannt. Die Bibliotheken beginnen aktuell damit Publikationsservices für die landesbezogene Forschung anzubieten und die Infrastruktur in Form von Publikationsservern bereitzustellen.

Der geplante Themenschwerpunkt unter dem Titel „Regionalbibliotheken und die Open-Access-Transformation“ soll einerseits dazu dienen eine Bestandsaufnahme der schon vorhandenen Services zu machen und andererseits Desiderate und zukünftige Entwicklungschancen aufzuzeigen.

Mögliche Themen sind:

  • Anwendungsbeispiele
  • Projektberichte
  • Beschreibungen von Infrastrukturen und Workflows
  • Zukunftsperspektiven

Diese und weitere Themen sollen in einem Themenschwerpunkt der Informationspraxis diskutiert werden. Sie sind deshalb herzlich aufgerufen bis zum 15. Februar 2021 Beiträge einzureichen. Kritische Auseinandersetzungen mit dem Thema sind ebenso willkommen wie Erfahrungsberichte und Best Practice-Beispiele. Die Beiträge werden nach redaktioneller Prüfung im Open-Peer-Review veröffentlicht. Weitere Hinweise zum Veröffentlichungsverfahren finden Sie auf der Webseite der Informationspraxis.

Die Herausgeberschaft hat Jana Madlen Schütte übernommen. Für Rückfragen stehen sie (schuette@blb-karlsruhe.de) sowie die Redaktion der Informationspraxis (info@informationspraxis.de) gerne zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass die Registrierung für die Einreichung zurzeit nur per Mail an die Redaktion möglich ist.